Nach oben

Handlesen

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Africa Studio / Fotolia

Handlesen

Das Handlesen begleitet die Menschen bereits durch viele Völkerschichten, bis zurück in das biblische Zeitalter. Die Handlinien zu deuten, die Zukunft in der Hand zu lesen und die Zeichen zu erkennen, ist eine kleine Wissenschaft für sich.

Handlesen - Was verraten uns die einzelnen Linien?

Menschen sind von der Antike bis heute darauf spezialisiert, Lebensumstände, Schicksale und Anlagen in den Handlinien zu erkennen. Verschiedene Merkmale zu einem Ganzen zusammenzufügen, darin besteht die Kunst des Handlesens.
Nach Zonen, Linien und Hügeln sind die Hände und auch die Finger aufgebaut. Die Lebenslinie und die Kopflinie, die Schicksalslinie und die Herzlinie, aber auch die Liebeslinien und die Sonnenlinien, Raszetten und Venusring lassen die Hände sprechen. Durch die Merkurlinie und die astrologische Tierkreiszuordnung, Apolloring und Saturnring und viele feine Unterscheidungen, lassen spezialisierte Handleser einen Blick in die Persönlichkeit des Menschen und seine Zukunftsorientierung werfen.

Schwächen, Stärken, Begabungen, Charakterzüge und mit welchen Herausforderungen man zu rechnen hat, werden erkannt. Die Hand ist ein Unikat und dennoch zeigt sie jedem das Gleiche - die eigene Persönlichkeit.

Handlesen - Entdecken Sie sich selbst

Früher waren es die Zigeuner, die als fahrendes Volk über das Land zogen und das Handlesen als Wahrsager praktizierten. Heute gibt es neben Hobbyhandlesern speziell ausgebildete Chirologen. Chirologen verstehen das Handlesen als Kunst und erstellen verblüffende Analysen.

Damit deuten Sie nicht nur die Zukunft als solches und schon gar nicht das Ende des Lebens. Speziell ausgebildete Chirologen lassen Energien sprechen und gesammelte Erfahrungen einfließen. Nicht nur die Handlinien, sondern auch die Beschaffenheit der ganzen Hand macht Aussagen. Was steckt hinter der Form und der Beschaffenheit der einzelnen Fingerglieder, der Fingerlänge oder was sagen die Ringe an den Fingern. Das Handlesen ist kein Zauber - das Handlesen ist eine kleine Wissenschaft für sich. Die Hand gilt als das ganz persönliche Spiegelbild.

Chiromantie / Chirimatik

Häufig verwendete Begriffe sind Chiromantie / Chirimatik, Chirognomie und Chirologie, unter denen ebenfalls die Kunst des Handlesens bekannt ist. Die Weissagung aus der Hand versteht man unter dem Begriff Chiromantie. Bei der Chiromantie werden die Formen der Hände und der Finger untersucht. Es dient dazu den Charakter zu interpretieren. Die Chirologie deutet die Handlinien auf Charaktereigenschaften und medizinische Situationen.
Weiterempfehlen:


Das Thema Handlesen ist ein Fachgebiet von

Starmedium Nova
Starmedium Nova

Ich besitze die Fähigkeit mit Seelen von Menschen in Kontakt zu treten und damit Fragen zu beantworten. Tarot- Lenormandkarten, Pendel, Engelkontakte und Reiki (4. Grad). 30 Jahre Erfahrung.  ...mehr

0900 310 2032
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 155 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 232
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 90
€ 2.04/Min.
Alle Netze

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Handlesen"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz