Nach oben

Der Dolomit - ein wahrer Schutzstein

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Wirestock Creators / shutterstock

Dolomit

Als einer der wichtigsten Schutzsteine überhaupt gilt der Dolomit. Der Stein wurde nach seinem Entdecker benannt, dem französischen Mineralogen Deodat de Dolomieu. Wissenswert ist zudem auch, dass der Dolomit nicht nur als Mineral auftritt, sondern ebenso als Gestein. Aus diesem Grund ist er auch Namensgeber des bekannten Dolomiten-Gebirges.

Der Dolomit - ein wahrer Schutzstein

Geschichte

Im Mittelalter wurde der Schutzstein als Medizin verwendet. Der Stein wurde hierzu zu Pulver zermahlen und verabreicht. Heute noch findet der Stein aufgrund seines hohen Magnesiumgehaltes Gebrauch in der Medizin und wurde bereits im Mittelalter als Medizin genutzt. Für die Gewinnung der Magnesiumsalze wird er sogar extra angebaut. Doch auch in der Industrie ist dieser Mineralstein nicht wegzudenken. Dieses Mineral wird unter anderem für die Herstellung von Düngungsmittel, Glasuren oder feuerfesten Baumaterialien genutzt.

Eigenschaften und Herkunft

Durch die Wechselwirkung von Kalkstein wie auch magnesiumhaltigen Lösungen entsteht dieses Mineral. Der Dolomit besteht hauptsächlich aus Magnesium und Calcium. Damit zählt er zu der Mineralstoffklasse der Carbonate. Zudem weist der Dolomit eine geringe Menge an Eisen, Zinn, Blei wie auch Schwefel auf.

Er weist meist die Farben Weiß, Grau oder Hellbraun auf. Man findet ihn jedoch auch als grünliche, rote, pinke oder schwarze Exemplare. Mit einer Härte von 3, 5 bis vier Mohs gilt er als relativ weich und spröde. Besonders in den Tiroler Alpen, Spanien, Kroatien, Tschechien, China, Australien wie auch in den Vereinigten Staaten ist der Dolomit zu finden.

Die Wirkung des Dolomit

Sehr breit gefächert ist die Wirkung des Steins und auch weist sie leichte Abweichungen je nach Farbe wie auch Beschaffenheit auf. Doch im Allgemeinen beschert dieser wundervolle Stein Freude und eine positive wie auch gelassene Einstellung zum Leben. Durch ihn erhält sein Träger mehr Geduld und Zufriedenheit. Er fördert handlungsorientiertes Denken und sorgt für eine entspannte Herangehensweise.

Dieser Schutzstein kann dabei unterstützen, Probleme besser und schneller zu lösen. Er verschafft Klarheit und unterstützt dabei, Unstimmigkeiten aus dem Leben zu schaffen, indem er für eine verbesserte Eigenwahrnehmung sorgt. Er löst nach und nach falsche Vorstellungen über das Selbst und die Welt, dadurch wird der Blick auf das Wesentliche gerichtet und Umwege wie auch Ablenkungen können vermieden werden.

Der Dolomit kann auch sehr unterstützend bei der Selbstverwirklichung wirken. Er wirkt ausgleichend auf das Gemüt und verleiht seinem Träger mehr Sensibilität sowie Einfühlungsvermögen. Aber auch auf Seelenebene ist er ein wertvoller Begleiter, da er dabei unterstützt, schwere Aufgaben zu meistern wie auch Gefühlsausbrüchen entgegenwirkt. Er bestärkt seinen Träger dabei, seinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen nachzukommen. Zudem strahlt er eine aufmunternde und aufbauende Wirkung aus. Auf Stimmungsschwankungen wirkt er ausgleichend und spendet seinem Träger Freude wie auch Zuversicht.

Durch den Dolomit werden die eigenen Fähigkeiten und Talente gestärkt. Er fördert unter anderem auch die Zielstrebigkeit, den Verstand und verleiht mehr Ausgeglichenheit sowie Stabilität. Er trägt zur Selbstfindung bei und kann seinem Träger den notwendigen Mut verleihen, sein wahres Ich zu erkunden und zu leben. Der Dolomit besitzt die Fähigkeit, den Stoffwechsel anzuregen und dadurch auch die Denkfähigkeit, was sich positiv auf den geistigen Zustand auswirkt. Er ist in der Lage, seinem Träger in schwierigen Situationen den Blick auf das Positive im Leben zu richten und unterstützt somit in schwierigen Zeiten darin, diese gut zu überwinden. Der Dolomit aktiviert das Bewusstsein und sorgt dafür, dass Chancen, die ins Leben treten, wahrgenommen werden können.

Das Selbstwertgefühl wird durch den Dolomit gesteigert und er schenkt seinem Träger die Sicherheit, um mit festem Fuß durchs Leben zu schreiten. Ebenfalls wirkt er sich positiv auf die Selbstzufriedenheit der Seele aus und kann demnach auch dabei unterstützen, sich neu zu erfinden sowie aus der Komfortzone auszubrechen. Zudem verleiht er eine natürliche Neugier und Leichtigkeit, um neue Herausforderungen anzunehmen und sich an ihnen zu erfreuen. Das Mineral harmonisiert die persönliche Ausstrahlung und wirkt Disharmonien der Aura entgegen. Aus diesem Grund verwenden viele den Dolomit zur Meditation.

Die Anwendung des Dolomits

Er kann sehr vielfältig angewendet werden und seine Wirkung entfaltet er am besten durch das direkte Auflegen auf der betroffenen Stelle.

Trommelsteine eignen sich am besten, da der rohe Dolomit sehr scharfe Kanten besitzt. Er lässt sich hervorragend für Meditationen nutzen. Eine ganz besondere Wirkung entfaltet der Dolomit, wenn man ihn direkt auf das Stirn- oder Nabel-Chakra legt. Von den positiven Eigenschaften, die der Schutzstein aussendet, können alle Sternzeichen profitieren. Allerdings profitiert ein Sternzeichen besonders - das Sternzeichen Schütze, da das Mineral die typischen Schwächen dieses Sternzeichens ausgleicht.

Der Stein eignet sich zudem auch hervorragend für die Herstellung von Edelsteinwasser, Elixieren oder Essenzen. Für die Herstellung werden einige Trommelsteine über Nacht in einem Glaskrug mit Wasser angesetzt. Das Edelsteinwasser kann am nächsten Morgen verzehrt wie auch äußerlich angewendet werden. Der Dolomit findet auch gerne bei Massagen Gebrauch. Hierbei kann er sowohl als Massagegriffel für größere oder ganz bestimmte Körperstellen wie auch als flacher Massagestein im Gesicht verwendet werden.

Die richtige Pflege

Der Stein kommt, wenn er direkt auf der Haut getragen wird, unweigerlich mit Schmutzpartikeln, wie Hautfett, Creme- und Kosmetikresten in Berührung. Die Reinigung sollte nach Möglichkeit mit lauwarmem, kalkfreiem Wasser erfolgen. Alle zwei Wochen sollte die Reinigung stattfinden oder auch öfters, je nachdem wie oft der Stein getragen wird. Zur energetischen Reinigung des Steins sollte er am besten über Nacht in einer Schale mit Hämatit-Steinen entladen werden. Aufgeladen wird der Stein in der Sonne. Alternativ kann man den Dolomiten auch mit einem Bergkristall aufladen. Dazu legt man ihn in eine Schale mit Bergkristallen. Bei dieser Methode erfolgt die Aufladung bereits nach einer Stunde.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Dolomit ist ein Fachgebiet von

Starmagierin Marli
Starmagierin Marli

Partnerzusammenführung. Jenseitskontakte, Lenormandkarten, Engelkarten, Hellsehen ohne Hilfsmittel. Inneres Kind. Reiki, Chakrenharmonisierung, Aurareinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung. Ehrliche und herzliche Lebensberatung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 12:00-23:00 Uhr
0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 24413
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 56
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Dolomit"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg