Nach oben

Divination - Die hohe Kunst der Weiss- und Wahrsagung

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: STILLFX / shutterstock

Divination

Aus dem Lateinischen stammt der Begriff Divination und in der Übersetzung - das Göttliche. Mit dem Begriff Divination sind irdische Begebenheiten wie auch das Voraussagen von Naturphänomenen gemeint. Divination wurde im alten Rom mit Manik gleichgesetzt, der hohen Kunst der Weiss- und Wahrsagung. Sie dient dem Voraussagen anstehender Ereignisse wie auch dem Einsehen in die gegenwärtigen Lebensumstände.

Die Geschichte der Divination

Es ist davon auszugehen, dass die Geschichte der Divination bereits so alt ist wie die Geschichte der Menschen selbst. In allen Gesellschaften lassen sich alte Schriften und Texte, welche über wahrsagerische Rituale berichten, finden. Bis ins 3. Jahrhundert vor Christus lassen sich die frühsten Funde, welche auf wahrsagerische Praktiken hindeuten, zurückführen. Aus den Eingeweiden von Tieren wurde damals die Zukunft vorausgesagt oder Geschehnisse anhand von Träumen gedeutet.
Das Wahrsagen war lange Zeit nur den Herrschern und Göttern vorbehalten, und im antiken Griechenland sowie in Babylon galt die Divination sogar als eigne Wissenschaft. Die alten Griechen sollen Rund 230 Verfahren gekannt haben, um einen Blick in die Zukunft zu werfen. Und im Mittelalter wurden keine wichtigen Entscheidungen ohne eine vorher getätigte Weissagung erhalten zu haben, getätigt. Das Weissagen erhielt jedoch erst im 19. Jahrhundert einen großen Aufschwung. Ungefähr 25 Methoden der Divination werden aktuell in Europa vollzogen.

Arten der Divination

Es gibt unzählige Formen und Arten der Divination. In der langen Geschichte der Menschheit wurden zudem eine große Anzahl von verschiedenen Methoden entwickelt, um einen Einblick in die Zukunft zu erlangen.

Folgend lesen Sie die gebräuchlichsten Techniken der Divination.

Astrologie

Die weltweit stark verbreitete Sterndeuterei oder Astrologie ist wohl eines der geschätztesten Mittel, um einen Blick auf die gegenwärtigen und zukünftigen Sachverhalte zu werfen. Die Astrologie beschäftigt sich damit, wie die Sterne und ihre verschiedenen Konstellationen Auswirkungen auf die Geschehnisse auf der Erde haben.

Kartenlegen

Schon seit vielen Jahrhunderten finden Suchende Zuflucht in der Weisheit der Tarot-Karten. In Europa wurde das Kartenlegen im 15. Jahrhundert bekannt, wahrscheinlich herangetragen von Nomaden oder fahrende Völker. Es gibt vielzählige Decks, die sich in ihrer Form, Größe und Aufmachung unterscheiden, das Prinzip beim Kartenlegen ist jedoch sehr ähnlich: Karten werden gemischt und zufällig gezogen und die Abbildungen auf den gewählten Karten gedeutet.

Bleigießen

Im 3. Jahrhundert v. Chr. nutzten die Menschen heißes Blei und kaltes Wasser, um Sachverhalte besser zu verstehen und um an verborgene Einblicke zu gelangen. Das heiße Blei wird in kaltes Wasser gegeben, wobei zufällige Muster entstehen. Die Muster werden anschließend gedeutet.

Handlesen

Auch ein beliebtes Mittel, um einen Blick in die Zukunft zu werfen: Handlesen, auch Chiromantie genannt. Die seit dem Altertum praktizierte Technik beschäftigt sich mit der Bedeutung der Handformen und Handlinien, und wie diese sich auf das Leben auswirken. Auch andere Körperteile wie die Fußsohlen, die Stirnfalten oder der Bauchnabel kann gedeutet werden.

Channeling

Das Channeln beschreibt die Fähigkeit, Botschaften und Signale von übernatürlichen Wesen wie Engeln oder Geistern wahrzunehmen. Channeling wird oftmals mit einem Medium ausgeübt, welches die Botschaften aus der Anderswelt an den Fragenden weitergibt. Nur wenige Menschen sind dazu befähigt, Bilder, Stimmen und Gefühle aus dem Jenseits wahrzunehmen, weshalb es wichtig ist, sich in professionelle Hände zu begeben.

Kristallkugel-Lesen

Die wohl bekannteste Form des Wahrsagens ist die des Kristallkugel-Lesens. Auf Jahrmärkten im 19. Jahrhundert in Europa verbreitete sich diese Form des Weissagens und bleibt auch nach langer Zeit weiterhin eine der faszinierendsten Arten der Zukunftsschau. Die Wahrsagerin erkennt in ihrer Kugel Lichtmuster oder zukünftige Ereignisse und unternimmt durch sie geistige Reisen.

Pendeln

Wie Wünschelruten sind Pendel esoterische Mittel, die Schwingungen sichtbar machen und aufzeichnen. Insbesondere die Schwingungen des Unbewussten können mit dem Pendel sichtbar gemacht werden und in Lebensfragen Klarheit schaffen. Manche Wahrsager behaupten, durch das Pendel auch in die Zukunft schauen zu können, den richtigen Tag für eine wichtige Handlung oder Entscheidung abschätzen zu können oder vor Gefahren warnen zu können.

Bibelstechen

Im 15. Jahrhundert war das Bibelstechen der letzte Schrei. Hierzu wurde ein schmaler Holzstab zufällig in zwischen die Seiten der Bibel geschoben und die Textstelle, auf die der Stab deutete, als Entscheidungshilfe genutzt oder interpretiert und auf die aktuelle Lebenssituation oder Frage bezogen.

Numerologie

Die Numerologie ist ebenfalls eine stark verbreitete Divinations-Technik. Die Numerologie, die sich mit der Zahlenmystik beschäftigt, schreibt jeder Nummer eine Bedeutung zu. So können aus den Zahlen des Geburtsdatums oder bestimmten persönlichen Zahlenfolgen bestimmte Schlüsse gezogen werden und die verschiedenen Bedeutungen auf das Leben des Fragenden interpretiert werden.

Eingeweideschau

Diese Form von Divination ist zum Glück eine aus der Mode gekommene Technik, die Zukunft vorherzusehen. Die alten Römer beauftragten hierzu einen spezialisierten Seher, auch Haruspex genannt, ob die Götter ein bestimmtes Vorhaben befürworteten oder nicht.
Dieser war dazu in der Lage, aus den Eingeweiden der Opfer Botschaften zu lesen und dementsprechend zu beraten.

Nekromantie

Viele Kulte betreiben Totenbeschwörung. Die Nekromantie beschreibt die Kontaktaufnahme zu Verstorbenen, um sie nach der Zukunft zu befragen. Dazu können eine ganze Reihe okkulte Hilfsmittel wie z. B. Pendeln, Gläserrücken oder das Ouija-Board genutzt werden.

Bereits seit Menschen Gedenken ist der Drang nach Antworten, sowie die Welt als Ganzes zu verstehen und die eigene Zukunft zu kennen ein stetiger Kreislauf. Die Kunst der Divination wird wohl weiterhin in verschiedenen Facetten erblühen.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Divination ist ein Fachgebiet von

Starmagierin Marli
Starmagierin Marli

Partnerzusammenführung. Jenseitskontakte, Lenormandkarten, Engelkarten, Hellsehen ohne Hilfsmittel. Inneres Kind. Reiki, Chakrenharmonisierung, Aurareinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung. Ehrliche und herzliche Lebensberatung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 12:00-23:00 Uhr
0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 24413
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 56
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Divination"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!