Nach oben

Kronenchakra, das oberste Chakra

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Alexa_Space / shutterstock

Kronenchakra

Das Kronenchakra liegt unmittelbar am Scheitel des Kopfes und wird als tausendblättrige Lotusblüte dargestellt. Die Zahl 1.000 soll hier die Unendlichkeit darstellen. Auch bekannt ist das Kronenchakra unter dem Begriff Sahasrara Chakra. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Symbolik wie auch die Lage.

Wissenswertes über das Sahasrara Chakra

Die höheren Funktionen unseres Gehirns sollen bei diesem Lotuszentrum symbolisiert werden. In zahlreichen unterschiedlichen Farben strahlt es. Innerhalb der Öffnung befindet sich Brahmans. Als sogenannter Stellvertreter für unser Bewusstsein soll das Kronenchakra fungieren. Aber es wird nicht nur als Lotusblüte mit zahlreichen Blättern dargestellt. Noch eine weitere mögliche Variante gibt es, welche die Darstellung mit nur 50 Blättern beinhaltet. Diese 50 Blätter sollen an das Sanskrit Alphabet angelehnt sein.
Möchten Sie Ihre Energie aktivieren, dann ist es von großer Wichtigkeit, dass alle Chakren funktionieren. Wie schon bereits erwähnt, ist das Sahasrara Energiezentrum das höchste, deshalb sollten auch alle danach folgenden Chakren ebenfalls richtig funktionieren. Sie können sich den Aufbau wie bei einer Pyramide vorstellen. Wenn man sein Lotuszentrum aktivieren möchte, bietet Yoga eine sehr beliebte Möglichkeit hierzu.

Was passiert, wenn das Kronenchakra geöffnet ist?

Einem geöffneten Lotuszentrum wird ein reger Energiefluss wie auch ein verbessertes Lebensgefühl nachgesagt. Allerdings kann es auch zu Trübungen kommen, welche unterschiedliche Auswirkungen auf unseren Körper haben. Zwischen dem 26. und dem 30. Lebensjahr wird das Resonanzalter des Zentrums vermutet. Jedoch soll eine vollständige Öffnung erst möglich sein, wenn die Kraft der sogenannten Kundalini aktiviert wurde. Es handelt sich hierbei um eine ätherische Kraft. Das Zentrum ist zu Beginn nur gering geöffnet, so kann auch nur eine minimale Energie aufgenommen werden. Diese Öffnung entwickelt sich jedoch im Laufe der Jahre weiter und alle anderen sechs Zentren werden aktiviert. Es können bisher jedoch nur wenige Menschen von sich behaupten, dass sie es geschafft haben, ihre Chakren komplett zu öffnen.

Doch hierbei besteht die Möglichkeit, unterstützend einzuwirken. Diesbezüglich wird der Diamant sehr häufig erwähnt, da er eine ganz bestimmte Wirkung auf den Körper ausstrahlen soll. Auch wird er gerne als Bergkristall bezeichnet. Doch auch weitere Möglichkeiten stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung:

1. Yogaübungen
2. Aromen
3. Gesunde Ernährung
4. Räucherstoffe
5. Farben
6. Musik

Immer wieder wird davon gesprochen, dass Menschen, welche über ein schwach entwickeltes Seelenleben verfügen, unter Beeinträchtigungen leiden können. Auch hier wird gerne das Scheitelchakra erwähnt. Mit diesem können Sie vier Wege für einen wesentlich besseren Energiefluss öffnen. Zu den wohl bekanntesten Methoden zählen Yoga und Meditationen. Durch diese Art und Weise kann man positiv auf seinen Körper einwirken.

Zu weiteren spirituellen Unterstützungsmethoden für den Alltag zählen Edelsteine, Farben, Kristalle aber auch Klänge der Musik. Besonders die Farben Weiß und Violett spielen hier eine besondere Rolle. Zur Öffnung dieses speziellen Energiezentrums werden zudem auch gerne der Amethyst, der blaue Saphir wie auch der Quarz verwendet.

Die richtige Ernährung kann so viel Gutes bewirken

Eine Bereicherung für den Körper und die Seele stellt auch eine gute Ernährung dar. Täglich sollten Sie in Ihren Essensplan ein probiotisches Frühstück integrieren. Aber auch frische Obstsalate. Wer lilafarbenes Gemüse und Obst zu sich nimmt, viel Wasser trinkt und auch gerne rote Lebensmittel verzehrt, der tut etwas Gutes für sein Seelenleben. Aber welche Lebensmittel eignen sich besonders gut hierfür?

1. Mohn und Lavendel
2. Obst und Gemüse, welche viel Sonnenlicht aufgenommen haben
3. Kräuter aus der freien Natur
4. Pflaumen, Feigen und rote Trauben
5. Klares Wasser
6. Gemüsezwiebeln und Rotkohl
7. Himbeeren

Seine Seele und seinen Körper stärken

Das Kronenchakra gilt als eines der sieben Lotuszentren und kann unser Leben sowohl positiv wie auch negativ beeinflussen. Durch die Öffnung des Energiezentrums besteht die Möglichkeit, selbstbewusster, ausgeglichener wie auch befreiter zu leben. Blockaden können gelöst werden und die Energie fließt und erhellt somit die Seele. Jedoch ist die Grundvoraussetzung, dass keine Blockaden den Energiefluss unterbrechen.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Kronenchakra ist ein Fachgebiet von

Hellseher Rio Oro
Hellseher Rio Oro

Hellseher ohne Hilfsmittel - klare Antworten auf all Ihre Fragen - direkt und ehrlich. Gemeinsam finden wir eine Lösung für jedes Problem. Ich unterstütze Sie durch meine Hellsicht, Karten und Energiearbeit.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
0900 310 204 706
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 109
SFR 2.99/Min.
Alle Netze

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Kronenchakra"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!