Nach oben

Kartenlegen - Eine Reise in die Welt der Karten

Beiträge

Beitragsrubrik: Kartenlegen

Beitrag
Foto: © loliti / shutterstock
Autor:
Zukunftsblick
|
Rubrik:
Kartenlegen

Kartenlegen - Eine Reise in die Welt der Karten

Was ist Kartenlegen eigentlich?

Diese Frage stellen sich viele.

Versuchen wir an dieser Stelle Licht ins Dunkle zu bringen. Der Kartenleger weiss beim Kartenlegen grundsätzlich nichts von dem Fragesteller und trotzdem gibt der Kartenleger dem Fragesteller klare Auskunft über seine momentane Situation. Auch zeigt der Kartenleger dem Klienten Möglichkeiten sowie Optionen auf, die in naher Zukunft offen stehen oder sich offenbaren werden.

Das Kartenlegen hat eine Jahrhunderte alte Tradition. Es ist davon auszugehen, dass die Kunst des Kartenlegens bereits im Altertum, unter anderem in Persien und in Ägypten bekannt war. Damals wie auch heute wollten sich die Menschen sich nicht dem Ungewissen des nächsten Tages hingeben. Im Voraus wollten die Menschen wissen, was kommen würde.

Die Kartendecks haben sich im Laufe der Zeit jedoch verändert. Diese Veränderung bezieht sich allerdings nur auf die Bilder, die wir sehen und hat nichts mit der Deutung zu tun. Die Deutung selber hat sich kaum geändert, nur der Zeit angepasst.

Welche Legemuster gibt es?

Natürlich gibt es verschiedene Legemuster, da es komplexe wie auch weniger komplexe Fragestellungen gibt. Es gibt Legemuster mit 4 Karten, mit 7 Karten... Es kommt darauf an, welches Muster gelegt werden soll. Die Entscheidung, welches Legemuster gewählt wird, entscheidet der Kartenleger für gewöhnlich spontan. Allerdings ist es auch ein bisschen von der Frage abhängig. Auch welches Kartendeck für die Legung verwendet wird, entscheidet der Kartenleger. Es gibt mit Sicherheit viele, die von einigen Menschen verwendet werden und natürlich kann auch der Klient um ein bestimmtes Legemuster bitten, wenn er sich selbst ein wenig mit der Materie auskennt.

Es gibt heute auch viele Kartendecks, die von einigen Kartenlegern im Laufe ihrer Arbeit selbst entwickelt wurden. Diese Kartendecks haben selbstverständlich genau so eine Berechtigung wie bereits alle bestehenden Decks. Sehr vieles, was der Kartenleger dem Ratsuchenden übermittelt, beruht auf seinen Lebenserfahrungen und seiner tiefen Beziehung zu seinen Karten sowie dem Gefühl, dass der Klient ihm vermittelt.

Weil vor dem Kartenlegen generell kein Austausch zwischen dem Fragesteller und dem Kartenleger stattfindet, kann davon ausgegangen werden, dass derartige Informationen, die wirklich niemand vor der Sitzung kannte, auch auf medialem Weg ans Tageslicht kommen.

Kartenlegen - kann es jeder?

Wenn jemand regelmässig die Karten befragen möchte, der kann sich selbstverständlich durch Literatur oder durch Seminare die entsprechende Kenntnis aneignen, um die Basis des Kartenlegens zu erlernen. Jedoch sollte man beachten, dass die Legung des Profis wesentlich genauer ist. Es bedarf sehr viel Zeit, diese Kunst wirklich zu beherrschen und gerade bei der Deutung nicht auf den Holzweg zu geraten.

Haben Sie Mut und Vertrauen und tauchen Sie ein in die fantastische Welt der Karten! Nutzen Sie die Karten als Wegweiser durchs Leben!

Weiterempfehlen:

Weiterführende Seiten zu "Kartenlegen"

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK