Nach oben

Skat-Karten

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: 7artman / Fotolia

Skat-Karten

Nicht nur zum Zocken geeignet

Skat-Karten

Die Nutzung der Skat-Karten für das Kartenlegen bedarf keines besonderen Kartendecks. Es kann hierfür ein ganz normales, handelsübliches Kartenspiel verwendet werden, welches mit den altbekannten Königen, Damen, Buden, Zahlen als auch Asen ausgestattet ist. Versierte Kartenleger raten jedoch an, kein altes Kartendeck zu nutzen, sondern für die Form der Weissagung sich lieber neuer Skat-Karten zu bedienen, welches nur für Legungen Verwendung findet.

Nutzung der Skat-Karten.

Vor einer jeden Legung sollte sich der Kartenleger auf die Situation einstimmen. Eine hektische Kartenlegung sowie Lesung ist vollkommen ungeeignet und könnte zu fehlerhaften Deutungen führen. Ein ungestörter Ort, an dem die Skat-Karten in aller Ruhe gelegt werden können, ist genau richtig. Die Befragung der Karten sollte nicht zu dringlich und zu schnell erfolgen. So sind zwischen den Fragen gelegentliche Pausen einzulegen, da die Hinweise oftmals zwischen den Karten zu finden sind. Komplexe Fragen können durchaus im Abstand von mehreren Tagen im Zusammenhang beantwortet werden.

Wichtig: Die Skat-Karten geben dem Beobachter und Kartenleger einen Denkanstoss - es werden keine schwierigen oder unlösbaren Fragen im Grundkern beantwortet. Viel mehr beschreiben die Karten das Schicksal, werden jedoch keine Fragen in Bezug auf Erfolge oder Tod offerieren können. Die Antworten der Karten sollten demnach nicht das Leben bestimmen, sondern eine Stütze darstellen, eine Art Wegweiser durch das Leben.

Der richtige Umgang mit den Karten.

Die Skat-Karten werden wie andere Kartendecks auch zu allererst gemischt. Hierbei mischt in der Regel die Person, die Fragen stellen möchte oder lässt die Mischung durch den Kartenleger auf Wunsch erfolgen. Die gut durchgemischten Karten werden nunmehr mit dem Bild nach unten ausgelegt, ohne dass die Sinnbilder und Symbole zu erkennen sind. Nun werden mit der linken Hand, da sich diese Hand näher am Herzen befindet, die Karten gezogen.

Die Lesung der Karten ist natürlich etwas schwieriger als es bei anderen Tarot-Kartendecks. Hier fehlen ganz schlicht und ergreifend Sinnbilder sowie Symbole wie sie zum Beispiel bei den Kipperkarten, den Lenormandkarten oder den Zigeunerkarten vorzufinden sind. Aus diesem Grund bedarf es bei der Deutung des 32-blättrigen Kartendecks einer gewissen Übung bzw. Erfahrung. Hier stellen die Symbole wie Herz, Kreuz, Karo oder Pik die vier Elemente dar, welche wiederum verschiedenen Eigenschaften zuzuordnen sind. Die Deutung kann aber auch hier sehr interessant und aufschlussreich für den Ratsuchenden sein.

Entdecken auch Sie diese Karten als Wegweiser durch ihr Leben. Lassen Sie sich überraschen, was diese Karten Ihnen zu sagen haben!
Weiterempfehlen:


Das Thema Skat-Karten ist ein Fachgebiet von

Kartenlegerin Helena
Kartenlegerin Helena

Kartenmedium. Sagen Sie mir nichts! Durch einen Blick in meine Karten sehe ich, was war, was ist und was sein wird: Liebe, Beziehung, Beruf und Familie! ...mehr

0900 310 204 703
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 238
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 61
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Skat-Karten"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK