Nach oben

Schicksal

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Przemek Klos / Fotolia

Schicksal

Das Schicksal hat im wahrsten Sinne des Wortes viele Namen, je nachdem, in welchem Sprachraum wir uns befinden- Kismet, Los, Omen, factum, Orakel, moira. Einige der Begriffe werden wohl jedem von uns schon mal über den Weg gelaufen sein. Als unausweichliche Bestimmung gilt in vielen Kulturen auch heute noch das Schicksal.

Schicksal

Das Wort Schicksal beschreibt so etwas, wie eine höhere Macht, welche das Leben eines Menschen beeinflusst, ohne dass dieser selbst etwas dazu tut. Würde bedeuten, dass alles vorherbestimmt ist und den Menschen die Entscheidungsfreiheit nicht zugestanden wird.

Der Glaube an das Schicksal hat oftmals einen religiösen Hintergrund, denn hier geht man davon aus, dass die Menschen von Gott oder einem anderen übermächtigen göttlichen Wesen und dessen Güte abhängig sind.

Die Wahrsagung, auch Mantik genannt, könnte man als Gegenpol zum Schicksal nennen. Die Menschen versuchten eine Andeutung oder Ahnung von ihrem Schicksal bekommen, dass sie für vorbestimmt oder auch unausweichlich hielten.

Ein Strauß voller Fragen.

Wie oft fragen wir uns, wenn das Leben uns mal wieder auf die Probe oder vor eine Entscheidung stellt- Schicksal, Zufall oder Bestimmung. Gibt es tatsächlich so etwas wie ein Drehbuch des Lebens, welche bereits bei unserer Geburt geschrieben wurde? Wenn ja, von wem? Wer bestimmt über den Verlauf unseres Lebens? Ist es uns von Geburt an bestimmt, ob wir glücklich oder unglücklich werden? Ist alles in unserem Leben unabänderlich oder können wir aktiv eingreifen und das Leben selbst in die Hand nehmen?

Was wäre, wenn wir nicht diesen Weg oder jene Entscheidung getroffen hätten? Wären wir an dem gleichen Punkt angekommen, wie mit dem, was wir getan haben, vielleicht nur auf Umwegen? Würde hier der Begriff Bestimmung zutreffen, dass welchen Weg oder Abzweigung wir auch nehmen, immer am selben Punkt ankommen. In diesem Fall würden wir tatsächlich initiativ in unserem Leben verändern können, sondern wären ihm einfach ausgeliefert.

Schicksalsschläge

Schicksalsschläge, ganz gleich welcher Natur, bedeuten oftmals tiefe Einschnitte in unserem Leben. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war. Wir zermartern uns das Hirn, warum das passieren musste oder wieso es gerade uns getroffen hat.

Tatsächlich haben Schicksalsschläge auch immer noch eine zweite Seite, die auf den ersten Blick nicht unbedingt sichtbar sind, mal abgesehen davon, dass wir in diesem Moment dieser Situation kaum etwas Positives abgewinnen können. Doch betrachten wir unser Leben einmal mit Abstand, dann können wir auch durchlebte Schicksalsschläge aus dieser Perspektive betrachten. Vieles wird uns tatsächlich unausweichlich erscheinen, da es einfach zum Lauf des Lebens dazugehört. Und einige Dinge, die uns damals nicht erklärbar erschienen, werden im Nachhinein betrachtet eine Veränderung sein, die unserem Leben eine neue Wendung gegeben haben, wahrscheinlich meistens sogar in eine positive Richtung.

Schicksalsschläge sind leider ein Teil unseres Lebens, aber sie bedeuten nicht, dass unser Leben damit aussichtslos und sinnlos ist. Im Gegenteil, sie können gleichzeitig die Möglichkeit sein, um unser Leben zu überdenken. Was ist uns wirklich wichtig, womit sind wir wirklich glücklich, wo wollen wir eigentlich hin?

Schicksal - das Leben ist, was wir daraus machen.

Es gibt einige interessante Aussagen, aus ganz unterschiedlichen Zeiten, die uns zum Denken anregen und uns motivieren sollen, das Schicksal in unsere eigenen Hände zu nehmen.

"Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Oftmals schauen wir aber viel zu lange auf die geschlossene Tür, bis wir die offene Tür überhaupt bemerken."

"Jeder ist seines Glückes Schmied."

Es gibt noch einen Vielzahl weiterer Aussagen, die in eine ähnliche Richtung gehen. Wir befinden uns oftmals in einer Situation, der wir beim besten Willen nichts Positives abgewinnen können. Wir sind so sehr mit dem Hinterfragen der Ereignisse beschäftigt, dass wir eine Chance nicht mal erkennen würden, wenn sie uns auf die Schulter tippen würde.

Wie auch immer wir den Lauf unseres Lebens betrachten- als Aneinanderreihung von Zufällen, Schicksal oder Bestimmung, eines liegt tatsächlich ganz allein in unserer Hand, nämlich was wir daraus machen. Gestalten wir unser Leben aktiv, besinnen wir uns auf die Dinge, die uns glücklich machen, umgeben wir uns mit Menschen, die uns am Herzen liegen und tun wir die Dinge, die wir lieben. Und auch wenn uns das Leben mal Steine in den Weg legt, steigen wir hinauf, genießen wir den Ausblick und überlegen wir uns, was wir daraus bauen können.

Wissen wir alleine mal nicht weiter, dann nutzen wir die Hilfe, die uns von außenstehenden Personen angeboten werden. Ein Berater oder Therapeut kann Möglichkeiten und Perspektiven aufzeigen, und uns ein Stück weit auf dem Weg begleiten. Gerade auch, wenn wir Schicksalsschläge zu verarbeiten haben.
Weiterempfehlen:


Das Thema Schicksal ist ein Fachgebiet von

Italienischer Starseher Angelo
Italienischer Starseher Angelo

Star-Seher, Kartenlegen mit Lenormand- und Tarotkarten, Blockadenlösung. Ehrliche, herzliche und lösungsorientierte Lebensberatung, Auflösung negativer Energien. Liebe und Beziehung als Spezialgebiet. Italienisch, Deutsch.  ...mehr

0900 310 204 717
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 557
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 24417
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 77
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Schicksal"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK