Nach oben

Fantasie - mit diesen 5 Methoden stärken Sie Ihre Vorstellungskraft!

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: pathdoc / shutterstock

Fantasie

Die Imagination stellt die Produktionskraft unseres Bewusstseins dar, den Entwurf von alternativen Realitäten in unserem Inneren. Auch beschreibt Fantasie die Quelle unserer Kreativität und ist stark mit Träumen verwandt. Die Vorstellungskraft gilt als das Auge der Seele. Der irische Schriftsteller Jonathan Swift sagt dazu: "Die Gabe unsichtbare Dinge zu sehen." Sie ist die Treibkraft für neue Innovationen und Ideen. Fantasie steigert die Motivation sowie die Möglichkeiten. Sie wird leider im Erwachsenenalter und im Berufsleben oftmals unterschätzt. Wir bräuchten eigentlich viel mehr davon, weil sie in so vielen Lebensaspekten eine äußerst wichtige Rolle spielt.

Fantasie - mit diesen 5 Methoden stärken Sie Ihre Vorstellungskraft!

Alternative Welt - die Vorteile

Es gelten keine Naturgesetze bei der Vorstellungskraft und auch die Logik spielt hier keine Rolle. In der Fantasie ist alles erlaubt. Der Begriff Fantasie beschreibt die Fähigkeit, gedanklich wie auch sprachlich neue Welten voller Szenen und Bilder zu erzeugen. Egal, ob in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Von dem altgriechischen Wort "phantasia" lässt sich das Wort "Fantasie" ableiten und bedeutet wörtlich übersetzt "Traumgesicht" oder "Vorstellung". Nur der Mensch ist in der Lage zu fantasieren. Fantasien unterstützen dabei, zu entspannen und machen sogar glücklich. Auch steigert die Fantasie die Empathie, weil wir beim "Tun-Als-Ob" unsere eigenen Perspektiven verlassen und uns darin üben, andere Sichtweisen einzunehmen. Aber auch ist die Fantasie eine Voraussetzung für Innovation: Um Neues zu schaffen, müssen wir über unsere Vorstellungskraft hinausgehen.
Denken Sie einmal an Leonardo da Vinci: Über seine Lebzeit hinweg ist es ihm gelungen, die Menschen mit seiner Fantasie zu inspirieren. Von Flugzeugen und Hubschraubern träumte er lange Zeit, bevor diese existierten. Doch auch Jules Verne, der im 19. Jahrhundert bereits die Möglichkeiten der Elektrizität wahrnahm und Bilder von U-Booten, Flugzeugen sowie Raumschiffen entwarf, wurde von seiner Fantasie beflügelt und inspirierte später Konstrukteure mit seinen Schilderungen.

Die Fantasie erfüllt - ähnlich wie das Philosophieren - aus psychologischer Sicht für uns Menschen mehrere Funktionen, aber im Grunde dient sie dazu, die Realität wahrzunehmen und zu verarbeiten. Doch auch die Bewältigung von Belastungen sowie schlimmen Schicksalen ist durch die Fantasie möglich. Sie kann aber auch negative Auswirkungen mit sich bringen, gerade wenn Menschen sich zu sehr in sie hereinsteigen und die Realität nicht mehr von der Fantasie unterscheiden können. Allerdings überwiegen die positiven Argumente.

Fantasie kann man trainieren

Überwiegend stecken Kinder voller Imaginationskraft. Im Erwachsenenalter wird sie meist durch den Alltag erstickt. In der Tat gibt es viele Menschen, welche glauben, dass die Fantasie eine angeborene Eigenschaft ist, die man entweder hat oder nicht. Dem ist aber nicht so. Man kann seine Vorstellungskraft durchaus trainieren und sich so im Leben einige Vorteile verschaffen. Folgende Techniken werden Sie dabei unterstützen, Ihre Fantasie zu beflügeln.

Vermutlich hat jeder bereits schon einmal von dieser Kreativitätstechnik gehört. Meist treffen sich beim Brainstorming mehrere Menschen und sammeln ihre Ideen zu einem ganz bestimmten Thema. Man kann aber auch alleine hervorragend "brainstormen". Dazu benötigen Sie nur einen Zettel und einen Stift. Nun schreiben Sie einfach Ihre Ideen nieder. Sie müssen diese visualisieren, indem Sie sie clustern und Themenblöcken unterordnen.

Rollenspiele

Die Vorstellungskraft wird auch durch Rollenspiele angeregt. Vermutlich hat jeder bereits als Kind einmal Mutter, Vater, Kind gespielt oder aber auch Cowboy und Indianer. Es gibt allerdings ebenfalls spezielle Formen des Rollenspiels für Erwachsene, so wie die Belbin-Teamrollen oder die Disney-Methode. Aber auch in einer Freundesgruppe können Sie unter Aufsicht eines Spielleiters ein Rollenspiel durchführen sowie sich einmal in einem Improvisationstheater versuchen.

Es kommt aber auch vor, dass man mit seinen Ideen einfach nicht weiter kommt. Entfernen Sie sich einfach vom Problem, um der Imagination auf die Sprünge zu helfen. Sie müssen es entweder umkehren, maßlos übertreiben oder eine ganz bewusste Falschaussage machen. Sie müssen provokante Gedanken zulassen (nehmen wir das Beispiel Smartphone):

"Ein Smartphone muss schwer sein."
"Ein Smartphone ist ein Lebensmittel."
"Ein Smartphone muss ohne Batterien funktionieren."

Tagträume zulassen

Jemand der Tagträume zulässt, schaltet die täglichen Gedankenmuster ab. Wir neigen häufig dazu, Tagträume nicht zuzulassen, aus Angst bei der Arbeit oder im Privatleben nicht zu funktionieren sowie den Druck haben abzuliefern. Wir haben eben "keine Zeit für Träumereien". Diese vernunftbasierte Einstellung kann uns jedoch das Leben verbittern und zudem dazu führen, dass wir immer ernster sowie gestresster werden. Tagträume sollten Sie als eine kleine Auszeit sowie als eine Quelle der Entspannung und der Kreativität ansehen.

Wissenschaftler der Universität Stanford fanden heraus, dass ein Spaziergang die Kreativität bis zu 60 Prozent steigern kann.

Philosophieren

Sich bei einem Abendessen und einem Glas Wein mit seinen Freunden zu treffen und dabei über das Leben sowie außergewöhnliche Ideen zu sprechen, macht nicht nur Spaß, sondern es fördert zudem die Imaginationsfähigkeit. Hier ist natürlich Vertrauen das A und O, damit sich alle auch wohlfühlen.

Wie würde eine perfekte Welt Ihrer Meinung nach aussehen? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Was ist das Universum eigentlich und glauben Sie an Ufos?

Vermutlich haben alle verschiedene wie auch unterschiedliche Interessen, daher kommen ganz bestimmt viele bunte Ideen und Fantasien zusammen. Seien Sie frei und versuchen Sie, wie ein Kind zu denken.

Leider spalten sich heutzutage die Verhältnisse zum Bereich Imaginieren sowie Philosophieren, und von vielen Menschen wird dieses Thema belächelt wie auch als infantil abgestempelt, dennoch macht es durchaus Sinn, sich damit zu beschäftigen. Seien wir mal ehrlich: Das Leben ist doch ziemlich langweilig in Schwarz und Weiß oder? Lassen Sie Ihrer Vorstellungskraft freien Lauf und profitieren Sie davon.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Fantasie ist ein Fachgebiet von

Starseherin & reinkarnierte Hohepriesterin Kassandra
Starseherin & reinkarnierte Hohepriesterin Kassandra

Hellsichtiges und hellfühlendes Medium für Mensch & Tier. Akasha-Chronik Lesungen, Beziehungsfragen - Partnerschaft, Beruf etc. Blockaden lösen & Schutz vor neuen Anhaftungen. Aura & Chakrenreinigung, Kartenlegen.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 11:00-16:00 Uhr
Pause: 12:30-13:00 Uhr
0900 310 204 711
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 001 938
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 515 24416
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 63
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Fantasie"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg