Nach oben

Tierkommunikation und Tier-Energetik

Beiträge

Beitragsrubrik: Hellsehen

Beitrag
Foto: © kontessina / Fotolia
Autor:
Ute
|
Rubrik:
Hellsehen

Tierkommunikation und Tier-Energetik

Wir Menschen nehmen bei der Tierkommunikation stets direkt Kontakt mit den Tieren auf.

Man schwingt sich dazu auf seine Energie ein und wartet, bis das Tier bereit ist, um zu antworten.

Dies ist schon die erste Hürde in der Tierkommunikation.

Häufig möchte das Tier nicht kommunizieren.

Weitere Probleme sind:

- man kann selbst keinen Kontakt zum Tier herstellen
- das Tier kann ebenfalls keinen Kontakt herstellen
- falscher Zeitpunkt
- man kann die Sprache des anderen nicht interpretieren

Wenn alle diese Hürden genommen sind, kann eine Kommunikation geschehen.

Ein Beispiel einer Tierkommunikation aus meiner Praxis :

Praktische Tierkommunikation

Eine Besitzerin zweier Esel hat mich angerufen und mir folgendes Problem geschildert:

Ihre beiden Esel hätten Durchfall, Hautausschlag und struppiges Fell.

So begann ich mich auf die Energieebene der Tiere einzuschwingen und habe ihnen viel Zeit gelassen sich mir zu öffnen.

Nach der Begrüssung habe ich nach ihren Problemen gefragt. Dann zeigten sie mir ein Bild, wie sie Heu und Stroh frassen. Währen des Fressens sah ich ihren Bauch, der sich unnatürlich blähte, begleitet von der Information: Schmerz Schmerz.

Es war klar, dass alle Probleme vom Verdauungstrakt stammen.

Ich sagte der Besitzerin, dass sie sofort das Futter wechseln müsse, denn das momentane wäre qualitativ nicht ok. Ich habe dann noch angeregt dem neuen Futter Brennnesselsamen beizugeben.

Wir vereinbarten einen Termin für eine Woche später.

Bei dem nächsten Gespräch hat mir die Frau dann freudig erzählt, dass es ihren Tieren viel, viel besser geht.

Sie hat das Futter untersuchen lassen und es stellte sich heraus, dass es aufgrund von falscher Lagerung verdorben war.

Drei Tage später war der Durchfall schon weg und der Hautausschlag verschwand kurz danach.

Ich habe mich dann noch einmal energetisch mit den Eseln verbunden. Sie sahen sehr zufrieden aus.

Mit der Besitzerin hatte ich dann verabredet, zusätzlich zu dem, was wir schon besprochen hatten, noch Bierhefe zu geben.

Heute geht es den Tieren wieder sehr gut.

Tier-Energetik für ungehinderten Energiefluss

Man arbeitet bei der sogenannten "Tier-Energetik" über das Energiefeld mit den Tieren.

Dieses Energiefeld und die Chakren entsprechen im Wesentlichen denen des Menschen.

Von Tierart zu Tierart variiert die Lage der Chakren jedoch etwas.

Energetisch stimme ich mich auf das Tier ein und bitte es um sein Einverständnis.

Dann sehe ich mir die Chakren und das Energiefeld genau an. Gleiche sie aus oder repariere, wenn nötig.

Jetzt habe ich noch die Möglichkeit: Probleme, Traumata und andere Störungen mittels Pendelsitzung zu bereinigen und zu harmonisieren.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie mich an.

Ihre Ute

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starberaterin Ute

Starberaterin Ute
Starberaterin Ute

Hellsehen ohne Hilfsmittel, Hellseherin, sehr hohe Trefferquote. Medium mit viel Lebenserfahrung und Kontakten zur geistigen Welt. Empathie, Tierkommunikation, Jenseitskontakte, Liebe und Beziehung, Analysen zu Männern und Frauen, Treue.  ...mehr

0900 310 2053
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 450
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 536 675
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 78
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
Weitere Beiträge von Ute anzeigen ›
 

Weiterführende Seiten zu "Hellsehen"

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK