Nach oben

Hellsehen mit Hilfsmittel

Beiträge

Beitragsrubrik: Hellsehen

Beitrag
Foto: © Patty / Fotolia
Autor:
Zukunftsblick
|
Rubrik:
Hellsehen

Hellsehen mit Hilfsmittel

Hellsehen, die angeborene Gabe, kann sowohl mit als auch ohne Hilfsmittel durchgeführt werden.

Das Hellsehen, das Empfangen von Informationen, ohne die herkömmlichen 5 Sinne (Schmecken, Fühlen, Sehen, Hören und Riechen), ist nicht jedem gegeben. So ist es wichtig, dass ein Hellseher sein "Handwerk" wirklich beherrscht.

Welche Hilfsmittel kann man verwenden?

Eigentlich kann alles als Hilfsmittel verwendet werden, was dem Hellseher als geeignet erscheint. Aber selbstverständlich gibt es einige, die bevorzugt eingesetzt werden.

Zum Hellsehen mit Hilfsmittel wird sehr gerne das Pendel eingesetzt. Das Pendel wird durch das Unterbewusstsein gesteuert. Dies wiederum erhält seine Informationen unter anderem aus der Lichterwelt. Hier warten Seelen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den inkarnierten Menschen zu helfen. Und diese Informationen gibt der Hellseher an seine Klienten weiter.

Aber nicht nur das Pendel wird gerne eingesetzt. Auch sehr beliebt sind die Kartendecks, etwa das Tarot oder die Lemornard-Karten. Mit ihrer Hilfe und dem gewählten Legemuster können Informationen den Klienten betreffend aufgedeckt werden, die zu grossen Veränderungen in seinem Leben führen können. Während des Mischens bereits konzentriert sich der Hellseher auf seinen Klienten. Der Fragesteller gibt an, wann das Mischen gestoppt wird. Dann werden die Karten ausgelegt. Die Deutung nimmt der Hellseher vor. Hierbei werden sowohl die Ist-Situation, die Vergangenheit als auch die Zukunft eingehend beleuchtet.

Ungewöhnliche Hilfsmittel

Es gibt natürlich noch weitere Hilfsmittel, die für das Hellsehen verwendet werden. Teilweise ist es von der Kultur abhängig, was verwendet wird. So werden im Vodoo Hühnerknochen verwendet. In der gut bäuerlichen Tradition Europas wird aus dem Kaffeesatz oder aus Teeblättern gelesen. Die alte Wikingerkultur, die später zum Teil von den skandinavischen Völkern übernommen wurde, verwendet die Runen. Sie werden geworfen. Jede Einzelne hat eine eigene Bedeutung. Daraus ergeben sich die Deutungen eines Wurfes. Auch Klangschalen können zum Hellsehen mit Hilfsmittel eingesetzt werden. Durch ihre einzigartigen Schwingungen wird der Hellseher in einen Zustand versetzt, in dem er die Antworten aus der Lichterwelt besser verstehen und entsprechend übermitteln kann.

Es ist letztlich egal, ob das Hellsehen mit oder ohne Hilfsmittel stattfindet. Wichtig sind die Antworten, die der Suchende findet und dass sie ihm weiterhelfen können.

Das Leben ist zu kurz, um nicht jede Sekunde sinnvoll zu geniessen, und es hat jede Menge zu bieten, wenn wir es erstmal erkannt haben.

Weiterempfehlen:

Weiterführende Seiten zu "Hellsehen"

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK