Nach oben

Reiki

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: styleuneed / Fotolia

Reiki

Auch heute noch sind die Meinungen zu Reiki zwiegespalten. Die einen halten es für reines Wunschdenken im Sinne eines Placebo-Effekts, andere wiederum schwören darauf, wenn Sie sich angeschlagen oder körperlich eingeschränkt fühlen. Tatsächlich werden seit einiger Zeit die Befürworter zusätzlich durch positive Rückmeldungen aus dem Berliner Unfallkrankenhaus in ihrer Meinung unterstützt. Dort werden Schmerzpatienten von einem Reiki-Meister mit großem Erfolg behandelt. Können wir also davon ausgehen, dass sich diese Methode auch weiter etablieren und so zu einer unterstützenden Möglichkeit im medizinischen Bereich werden kann? Zu wünschen wäre es auf jeden Fall.

Was ist Reiki genau?

Reiki ist im Ursprung aus Japan zu uns nach Europa gekommen. Dabei setzt sich der Begriff selbst aus den Silben Rei = Geist, Seele und Ki = Lebensenergie zusammen. Er bezeichnet einerseits eine alternative Heilmethode wie auch die universelle Lebensenergie selbst. Glaubt man den Sanskrit-Schriften so ist diese Methode gut 2500 Jahre alt. Dem buddhistischen Mönch Dr. Mikao Usui ist die Wiederentdeckung des Reiki im 19. Jahrhundert zu verdanken. Dahingehend wird teilweise auch von dem Usui-System gesprochen.
Reiki gilt als eine Methode zur Energieübertragung und ist jene Kraft, die den Körper erhält und nährt. Während der Lebenszeit eines jeden Menschen oder Tieres fließt das Ki. Somit können alle Lebewesen, in denen das Ki fließt, auch mit Reiki behandelt werden. Auch heißt es, dass sogar Pflanzen auf Reiki reagieren. Besonders Kinder und Tiere gelten als aufnahmefähig, vielleicht weil sie völlig unbedarft damit umgehen. Sie lassen es einfach geschehen. Gerade bei Tieren könnte man davon ausgehen, dass sie eine sofortige Reaktion zeigen würden, wenn es ihnen nicht gut tut.

Wie wirkt Reiki?

Reiki ist in der Lage auf allen Ebenen des Körpers zu wirken. So können Körper, Geist und Seele mit Reiki-Anwendungen harmonisiert werden. Denn im Reiki wird davon ausgegangen, dass Materie Energie bedeutet. Lebensenergie kann jedoch aufgrund der täglichen Einflüsse, wie Stress, Ängste, negative Energien anderer Personen, beginnen langsamer zu fließen und sogar zu stagnieren. Stagniert sie oder blockiert den Energiefluss vollständig, entsteht an diesem Punkt ein Unwohlsein, im schlimmsten Fall eine ernsthafte Erkrankung. Diese kann ein Reiki-Heiler mit Hilfe seiner Hände, die er auf vorgegebenen Punkten auflegt, wieder in den Fluss bringen.

Reiki geben zu können bedeutet Reiki geweiht zu sein. Hier gibt es verschiedene Grade der Einweihung. Ein Reiki-Meister fungiert quasi als Kanal der Energie und kann diese durch bestimmte Techniken gezielt an den Klienten weitergeben. Legt er nun die Hände auf, was nicht wörtlich zu nehmen ist, so entsteht ein Energiefluss. Klienten sprechen hierbei häufig von einem Kribbeln oder einer Wärmeentwicklung, die sie wahrnehmen. Allerdings muss dies nicht sein, das Empfinden ist dabei ganz unterschiedlich. Meistens ist schon nach der ersten Anwendung eine Veränderung zu spüren. Manchmal bedarf es jedoch mehr als eine Anwendung, um uns und unseren Körper auf ein positives Level zu bringen.

Eine alternative Heilmethode für ein neues Lebensgefühl.

Neben der Regeneration und Stärkung von Körper, Geist und Seele, Blockadenlösung, Chakrenausgleich, Wandlung negativer in positive Energieströme, Aktivierung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems, kann Reiki ebenso dabei unterstützen zu sich selbst zu finden. Ganz gleich in welcher Form können wir doch etwas Gutes für uns tun. Reiki verursacht keine Nebenwirkungen ist als weder gefährlich noch schädlich. Das schlimmste was passieren könnte wäre, dass beim Klienten gar nichts passiert. Allerdings gibt es auch hier einen positiven Effekt, nämlich dass dieser sich deutlich entspannter fühlt, was nicht zuletzt wohl auch an der übertragenen Lebensenergie liegt. Dies wird wohl niemandem von uns schaden!

Regelmäßige Reikianwendungen können so auch gezielt die Wirkung der täglichen äußeren Einflüsse auf uns mindern. Sind Körper, Geist und Seele sowie unser Energiehaushalt im Einklang, dann sind wir gut gegen den ganz normalen Wahnsinn des Alltags gewappnet.

Des weiteren funktioniert Reiki tatsächlich auch über die Entfernung. Hierbei spricht man vom Fernreiki, welches einfach übers Telefon durchführbar ist. Dies hat den Vorteil, dass man Unterstützung genau dann erfahren kann, wenn man sie wirklich braucht. Außerdem unterstützt die gewohnte Atmosphäre die Entspannung des Klienten. So kann dieser die universelle Lebensenergie ganz einfach und bequem empfangen.


Es sei darauf hingewiesen, dass Reiki als unterstützende Maßnahme anzusehen ist. Untersuchung, Diagnose und notwendige Behandlungen oder Therapien obliegen einem Arzt oder Therapeuten. Bereits begonnene Behandlungen oder Therapien sollten keinesfalls unterbrochen oder gar abgebrochen werden. Bei akuten Beschwerden ist der behandelnde Arzt oder Therapeut aufzusuchen.
Weiterempfehlen:


Das Thema Reiki ist ein Fachgebiet von

Starmagierin Marli
Starmagierin Marli

Hinweis: Leider bis zum 11.07.2020 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis! ...mehr

0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Reiki"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK