Nach oben

Partnerrückführung

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: drubig_photo / Fotolia

Partnerrückführung

Bei einer Partnerrückführung geht es darum, zwei Menschen wieder zusammen zu bringen, obwohl die Beziehung bereits beendet ist und auch die räumliche Trennung wieder rückgängig zu machen.

Partnerrückführung

Der Unterschied zu einer Partnerzusammenführung liegt darin, dass bei einer Partnerrückführung die Partnerschaft bereits beendet ist.

Die Flamme der Liebe wieder zum Lodern bringen.

Jeder, der unter einer Trennung leidet, wünscht sich nicht mehr, als mit dem Partner des Herzens wieder zusammen zu finden. Häufig sind aber die Fronten so verhärtet, dass kleine klare Kommunikation mehr möglich ist, obwohl vielleicht noch eine kleine Flamme der Liebe flackert. Genau diese kleine Flamme gilt es wieder zum Lodern zu bringen.

Es müssen allerdings auf beiden Seiten noch Gefühle existieren. Möchte nur einer der Beiden die Liebe nicht loslassen und der andere Partner hat bereits innerlich alles abgeschlossen, dann kann auch keine Partnerrückführung oder anderes Ritual den gewünschten Erfolg bringen.

Sehr wichtig ist bei einer Partnerrückführung sich in die Hände einer Person des Vertrauens zu begeben. Diese kann durch gezielte Gespräche erkennen, ob eine Rückführung noch sinnvoll ist. Es ist auch sehr wichtig, mit dieser Person vorher genau abzuklären, wie es um die Fronten auf beiden Seiten bestellt ist.

Wo waren oder sind heute noch mögliche Gemeinsamkeiten, was hat uns bis dato verbunden, was hat uns zusammen geführt, was ist eigentlich passiert?

Auch bei der Partnerrückführung gilt es einiges zu beachten:

Es lässt sich in intensiven Gesprächen klären, ob es tatsächlich noch eine gemeinsame Basis gibt und ob der Funke dann durch die Partnerrückführung wieder überspringen kann. Viele verschiedene Rituale gibt es, die für eine Partnerrückführung genutzt werden können.

Es ist dabei auch wichtig zu wissen, ob schwarze Magie für die Trennung oder Disharmonie unter den Partnern in Frage kommt, ob bestimmte Problematiken der Grund für die Trennung waren, wie sich das persönliche Umfeld darstellt und wie lange beide Partner schon getrennt sind.

Ganz individuell werden Rituale und Liebeszauber eingesetzt, je nachdem wie der Stand der Dinge ist, welcher Grund für die Trennung ausschlaggebend war und um welche Phase der Trennung es sich handelt.

Bei einer Partnerrückführung sollte man keinesfalls manipulative Methoden, schwarze Magie oder Voodoo-Zauber einsetzten. Dadurch könnte eine Entwicklung entstehen, die für beide Partner nicht von Vorteil ist, da es sich dabei um eine Art Zwang handelt, die auf den anderen Partner ausgeübt wird. Auch wenn man den Partner wieder zurückholen kann so ist doch eine Basis für einen Neuanfang sehr fragwürdig und hat nur sehr wenig mit Liebe im eigentlichen Sinn zu tun so wie dem freien Willen. Es kann nur aus tiefem und reinem Herzen auf eine zweite Chance gehofft werden.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Partnerrückführung ist ein Fachgebiet von

Starmagierin Marli
Starmagierin Marli

Partnerzusammenführung. Jenseitskontakte, Lenormandkarten, Engelkarten, Hellsehen ohne Hilfsmittel. Inneres Kind. Reiki, Chakrenharmonisierung, Aurareinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung. Ehrliche und herzliche Lebensberatung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 12:00-00:00 Uhr
0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Partnerrückführung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK