Nach oben

Karmayoga, selbstloses Handeln

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Microgen / shutterstock

Karmayoga

Was ist eigentlich dieses Karma und was hat es mit Yoga zu tun? Muss man sich bei Karmayoga strecken und recken und dabei eine gute Figur machen?

Karmayoga, selbstloses Handeln

Wir möchten heute für ein wenig Aufklärung sorgen, weil diese Begriffe noch immer falsch interpretiert werden. Erfahren Sie nun alles Wichtige und schließen Sie Ihre Wissenslücken.

Selbstloses Handeln verstehen lernen

Das gesamte Thema Karma ist sehr komplex. Jedoch ist es wichtig zu wissen, dass bestimmte Handlungen nicht direkt nach der Ausführung eintreten. Zum Beispiel bedeutet dies, wenn Sie eine Yogaübung ausführen, dass die gewünschte Wirkung nicht sofort eintritt. Wenn Sie aber Ihr zukünftiges Karma beeinflussen möchten, dann ist es sinnvoll, wenn Sie sich immer bemühen, Gutes für andere Menschen zu tun.

Das Karma-Yoga möchte zum Ausdruck bringen, dass man bereit ist, für andere Menschen selbstlos zu handeln. Eigene Bedürfnisse werden hinten angestellt und das eigene Ego verdrängt. Kurz gesagt: Man ist nur glücklich, wenn man andere glücklich macht. Jedoch sollten Sie dabei niemals vergessen, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu bleiben. Auch ist es nicht damit getan, dass Sie anderen Personen nur eine gewisse Art Nettigkeit vorspielen. Zudem sollten Sie daran denken, wenn Sie für jemand anderen da sind, dass Sie keine Gegenleistung erwarten, sondern dies als selbstverständlich erachten.

1. Seien Sie sich stets Ihrer Handlung bewusst.
2. Üben Sie jeden Tag eine gute Tat aus.
3. Engagieren Sie sich politisch oder sozial.
4. Wünschen Sie anderen Personen aufrichtig nur das Beste.
5. Freuen Sie sich mit anderen Personen und seien Sie niemals neidisch.

Das Yoga für den Alltag

Karma-Yoga lässt sich besonders gut in den Alltag integrieren. Es handelt sich hierbei nicht um vordefinierte Übungen, sondern um eine Lebensschule. Eine besonders große Rolle spielt hierbei die eigene innere Einstellung. Das Ziel sollte letztendlich eine innere Abgeklärtheit und Gelassenheit sein. Wenn Sie ein Mensch der Tat sind, ist diese Yoga-Art genau das Richtige für Sie. Das Streben nach Anerkennung und Lob steht für Sie an zweiter Stelle. Überheblichkeit ist für Sie ein Fremdwort und Sie sind auch kein egoistischer Mensch. Erst einmal an andere zu denken ist Ihr Ziel, denn Sie erfreuen sich an deren Lebensglück.

Wenn jemand Karmayoga für sich entdeckt hat oder für sich entdecken möchte, sollte demjenigen stets bewusst sein, dass es sich hierbei um keine körperlichen Übungen handelt. Die sogenannten Asanas spielen sich einzig und allein in Ihrem Kopf ab. Sie lernen in einer kleinen Gruppe, wie Sie Ihr Leben dauerhaft, stressfrei und angenehm ausrichten können. Außerdem lernen Sie, dass es sich absolut nicht lohnt, Aufgaben vor sich her zu schieben. Sie verschwenden in einem solchen Fall Ihre Energie und Ihr Alltag wird für Sie sehr schwer. In Indien wird Yoga tagtäglich praktiziert und daher bietet es Ihnen viele Möglichkeiten, aber wer kann schon immer nach Indien reisen? Karmayoga kann man in Deutschland praktisch überall ausführen und immer dann, wenn einem danach ist.

Von vielen Menschen wird Karmayoga auch gerne als Dienst an Gott bezeichnet. Man spricht davon, dass tief sitzende Gewohnheiten aufgelöst werden und man sich zusehends freier fühlt. Unserem Ego wird die Macht entzogen und der Weg in die Freiheit wird geebnet. Es ist wichtig, dass Sie sich akzeptieren, auch Ihre Fehler und sich annehmen. Sie sind wie Sie sind und dies ist auch gut so. Sie dürfen sich von niemandem verbiegen lassen, doch seien Sie stets für andere Menschen da.

Glück und Freude selbstlos teilen

Karmayoga beschreibt keine sportliche Übung oder Technik, stattdessen ist es eine Lebensweise. Jemand, der sein Leben oder besser gesagt seinen Alltag damit verbringt, andere Menschen glücklich zu machen, hat das Karma schon ohne Übung gefunden. Für andere Menschen da zu sein und nichts zu erwarten. Jeden Tag aufs Neue, Freude und Glück zu verschenken.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Karmayoga ist ein Fachgebiet von

Kartenseherin Dara
Kartenseherin Dara

Hellsichtiges Kartenlegen zu allen Themen des Lebens! Unterstützung mit dem Blick in die Karten. Über 20 Jahre Erfahrung, Lebensberaterin aus Berufung. Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen. Herzliche und direkte Lösungsfindung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-23:00 Uhr
0900 310 2039
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 228
SFR 2.99/Min.
Alle Netze

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Karmayoga"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg