Nach oben

Syrid-Marlen`s 13 Vollmondrituale

Beiträge

Beitragsrubrik: Der Mond

Beitrag
Foto: Romolo Tavani / fotolia
Autor:
Syrid-Marlen
|
Rubrik:
Der Mond

Zauber und Rituale

Bei Vollmond ist die Energie besonders kraftvoll. Jeder Zauber und jedes Ritual, den wir an diesem Tag ausüben, ist äußerst fruchtbar. Dabei fasziniert uns der Mond immer wieder, wenn er in voller Größe am Himmel steht. Dieser Tag ist auch gut, um magische Gegenstände und Steine mit der Kraft des Mondes aufzuladen. Wie beim Vollmond werden auch beim Neumond Rituale durchgeführt, bei denen Kerzen und Räucherungen, Schutzkreise und magische Beschwörungen für alle Lebensbereiche angewendet werden. Imaginationen und Affirmationen gehören auch zu dieser besonderen Magie.

Vollmondnächte sind sehr beliebt und werden von uns sehr gerne mit romantischer Verliebtheit in Verbindung gebracht, von denen auch viele Märchen und Geschichten handeln.

Blauer Mond

Zu den 13 Monden gehört auch der Blaue Mond, der im Durchschnitt alle 2, 4 Jahre als zweiter Vollmond im Monat vorkommt.

Bereits 1819 wurde der Blaue Mond offiziell benannt, deren magische Nächte besonders viel Energie freisetzen soll und mit starker Magie wirken kann. Dass der Mond sehr beliebt und besonders ist, mag an der Seltenheit liegen, in der er für uns am Himmel sein schönes Licht zeigt.

Mond und Mythen

Der Mond ist mit der Sonne der erste Planet, der ohne Hilfsmittel mit dem bloßen Auge wahrgenommen werden konnte. Er zieht schon immer uns Menschen in den Bann und spendet in den Nächten indirektes Licht. Der Vollmond im November 2016 faszinierte besonders mit seinem magischen Licht, was ihm den schönen Namen "Supermond" verlieh. Der "Supermond" kam zustande, weil er auf seiner elliptischen Umlaufbahn der Erde besonders nah gewesen ist.

Auch Mythen berichten von Werwölfen, Vampiren und Geistererscheinungen, die in der Nacht ihr Unwesen treiben und bei Vollmond besondere Kräfte erfahren. So sind die Nächte für viele Menschen unheimlich und geheimnisvoll zugleich.

Mond und Hexentanz

Der Mond beeinflusst und ermöglicht unser Leben auf der Erde und spielte schon früher in allen Kulturen eine magische Rolle. Er reflektiert das Sonnenlicht, das wir im Rhythmus von 29, 5 Tagen von Vollmond zu Vollmond wahrnehmen und zu deren Zeit schon immer Druiden und andere Magier ihre Treffen an kultischen Plätzen abhielten. Bekannt ist in diesem Zusammenhang auch der Hexentanz auf dem Brocken im Harz, der bis in die heutige Zeit Jung und Alt am Vollmond vor dem ersten Mai anzieht.

Mond und Zyklus

Es wird vermutet, dass neben den Tag- und Nachtrhythmen auch Mond-Rhythmen existieren. Weiterhin wird vermutet, dass der Rhythmus des Mondes ein Relikt aus den Zeiten ist, als er noch ein wichtiger Impulsgeber für das Zusammenleben war. Auch bestimmt der Mondmonat den natürlichen Zyklus der Frauen und die Zeit der Schwangerschaft.

Vollmond und Wünschen

Schön anzusehen ist der Mond am Nachthimmel und immer mehr glauben, dass der Mond über unsere seelischen und körperlichen Funktionen seine Macht ausübt. In klaren Nächten leuchtet der Vollmond rund am Himmel und wird von uns Menschen mit vielen Wünschen und Gebeten bis zum nächsten Vollmond besprochen und angerufen.

Für jeden Mondrhythmus der richtige Wunsch und Zauber:
Bei abnehmenden Mond gelingt all das, was wir loswerden wollen. Zum Beispiel eignen sich hier Ablösungsrituale und das Auflösen von Verstrickungen besonders gut. Bei Schuldenabbau und Beendigung einer belastenden Beziehung ist der abnehmende Mond ebenfalls kraftvoll.

Mit dem Neumond werden längere Diäten besser durchgehalten und schnelles Abnehmen gelingt mit dem Vollmond.

Mentale Übungen wirken stärker mit dem Beginn der Anfänge zum Vollmond, denn bei zunehmendem Mond "sammelt" unser Körper.

Zu den schönsten Vollmondritualen zählen:
... mein Mut und mein Schutz ... ("Mutig schütze ich mein Hab und Gut und mich.")
... die Erfüllung meines Wunsches ... ("So wie der Mond voll wird, wird die Erfüllung meines Wunsches wachsen.")
... weg mit dem alten Ballast ... ("Ich reinige mich von allem, was ich nicht mehr an mir brauche.")

Vollmond und Meditation

Zum Vollmond gehören auch schöne Meditationen, in denen ich die magischen Kräfte des Vollmondes mit nutze, um Kummer und Sorgen und emotionale Lasten zu transformieren. In solch einer Meditation kann viel Last abgelegt und Vergangenes losgelassen werden. Vollmondmeditationen dienen der inneren Stärkung und eigenen (spirituellen) Entwicklung.

Phasen des Mondes

So kann die Kunst des Zaubers mithilfe von Ritualen in den verschiedenen Phasen des Mondes genutzt werden, um in der Freundschaft, in der Liebe und Beziehung, in den Finanzen und im Beruf, aber auch zur Unterstützung von Wohlbefinden und anderen Gesundheitsthemen einen positiven Trend zu erreichen.

Mondrituale und Zukunftsblick

Ich freue mich, dass ich Ihnen bei Zukunftsblick magische Mondrituale anbieten kann.

Jederzeit bin ich gerne für Sie da und unterstütze Sie.

Ich freue mich auf Sie und unser Kennenlernen,
Ihre Syrid-Marlen
(Bei längeren Ritualen und intensiven Ritualen sind Terminvereinbarungen empfehlenswert, vielen Dank.)


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starseherin Syrid-Marlen

Starseherin Syrid-Marlen
Starseherin Syrid-Marlen

Was sagt Ihre Zukunft? Hellseherische Beratung zu Ihren Fragen des Lebens. Single- & Paarberatung, Affäre/ Beruf & Finanzen etc. Heute wissen, was morgen geschieht. Vertraulich, hochspirituell & erfahren. Was bewegt Sie? Lassen Sie uns darüber sprechen ...mehr

Erreichbar: Heute: 05:00-00:00 Uhr
Pause: 15:00-19:15 Uhr
0900 310 2054
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
Weitere Beiträge von Syrid-Marlen anzeigen ›
 

Weiterführende Seiten zu "Der Mond"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!